Was ist ein Literaturpark?

Wir wollen Ihnen im Park über Tafeln, Skulpturen und Audio eine Auswahl von Gedichten, Aphorismen und Teilen von Bühnenstücken nahebringen. Die Auseinandersetzung mit guter Literatur weitet den Horizont. Wie die Bäume sich zum Himmel richten, so wächst beim Lesen die Seele empor.

Gute und erstklassige Lektüre ist eine Reise in ein anderes Leben, wie das Graben in einer Goldmine oder der Eintritt in einen stillen Garten. Der innere Reichtum der Seele nimmt zu, wir erweitern unseren Horizont. Unsere Selbstachtung und unsere Menschenkenntnis gewinnen. Mit dem Lesen kann man gar nicht früh genug beginnen. Deshalb gehört zu unserem Projekt auch ein Literaturpfad für Kinder.

 

» Zuckererbsen für Jedermann, sobald die Schoten platzen,
den Himmel überlassen wir, den Engeln und den Spatzen.
«
Heinrich Heine

Gute Literatur elektrisiert, sie zeigt neue Sichtweisen der Dinge. Sie öffnet Denk-Räume, weitet die Weltsicht, sie gleicht einem 3 Sterne Menü für den Geist. Es gibt ein wunderbares Lied von Konstantin Wecker: „Wer nicht genießt, ist ungenießbar“. Lesen ist uns mehr als ein Zeitvertreib, ein Buch kann sogar zu einem Freund und Vertrauten werden.

Lesend kommen wir mit hervorragenden Personen in unmittelbare Tuchfühlung, mit Personen, die uns neue Perspektiven aufzeigen und uns anstacheln, mit Personen, die unser Herz weit und leicht, froh und schwer

 

machen, uns fesseln, den Atem stocken lassen und auf fruchtbare Einfälle bringen.

Vielleicht werden wir Sie sogar anspornen, dass Sie selber (mehr) schreiben?

» Ich weiß, dass mir nichts angehört
Als der Gedanke, der ungestört
Aus meiner Seele will fließen,
Und jeder günstige Augenblick,
Den mich ein liebendes Geschick
Von Grund aus lässt genießen. 
Eigentum.
«

Goethe








weiter »

 

Kunst- & Literaturpark SCHLOSS HUBERTUSHÖHE