Vom Werden

Bald wurden uns die an der Uni gezogenen Fachgrenzen zu eng.
Wir studierten nebenher Philosophie, Naturwissenschaften und Literatur.
Oft lasen wir 10 Bücher die Woche.
Parallel dazu engagierten wir uns in
der Studenten- und Friedensbewegung. Nach dem Studium hatten wir einen Plan.

Wir wollten ein paar Jahre Geld verdienen, dann einen alten Gutshof kaufen und Philosophie und Literatur lehren. Die Bürokratie der Uni hatte uns abgeschreckt, wir wollten freier atmen
und niemandem Untertan sein.

Wie aber kommt man zu Geld? Wir starteten als Markthändler mit 5000 DM in der Tasche und einem windschiefen Holzschuppen als Lager. Bald avancierten wir zu Großhändlern, später zu Importeuren und gründeten einen kleinen Produktionsbetrieb.

 


















weiter »

 

Kunst- & Literaturpark SCHLOSS HUBERTUSHÖHE